Jungfischer

Die Förderung des Fischernachwuchses ist ein wichtiges Anliegen des Kantonalen Fischereiverbands Schaffhausen. Fischen ist mehr als "Würmlibaden" und vielseitiger, als viele denken. Fischen kann eine sinnvolle und interessante Freizeitbeschäftigung sein, die es möglich macht, Natur direkt zu erleben. Dabei steht in der heutigen Zeit nicht mehr der Fang von möglichst vielen Fischen im Vordergrund. Zum Fischen gehören Kenntnisse über die Natur und ihre Zusammenhänge. Kann einmal ein Fisch "überlistet" und entnommen werden, muss man wissen, wie er sachgerecht, das heisst schonend, behandelt wird.



Diese Kenntnisse werden erworben im Jungfischerkurs, der ein Mal jährlich vom Kantonalen Fischereiverband in Zusammenarbeit mit dem Departement des Innern, Jagd und Fischerei, organisiert wird. Der Kurs findet in der Regel an 3 Mittwochnachmittagen im März statt. Anmelden kann man sich ab der ersten Januarwoche. (Ausschreibung des Kurses auf dieser Homepage und in der Schaffhauser Tagesspresse in der ersten Januarwoche.)

Der Jungfischerkurs 2016 war auch dieses Jahr wieder ein grosser Erfolg. Von den gegen 40 zur Ausbildung unter Erich Bolli und Markus Heller und sowie ihren Helfern angetretenen Jungfischerinnen und Jungfischern konnten 35 das begehrte Kantonale Jungfischerbrevet in Empfang nehmen. 12 Jungfischer legten an einem zusätzlichen Ausbildungsnachmittag die schweizerische SaNa-Fischerprüfung ab.

Die Schaffhauser Fischereivereine betreuten am "Göttitag", 22. Oktober 2016, gegen 20 Jungfischer. Sie konnten sich über schöne Fische freuen. Herzlichen Dank an die betreuenden Fischereivereine!



E. Bolli, Leitung Fischereiausbildung des Kantonalen Fischereiverbandes

 

Impressionen vom «Göttitag»

  • 001
  • 002
  • 003

 

 

 jungfischer kurse

 

Jungfischerkurse

1. Kursnachmittag, 2. März 2022

2. Kursnachmittag, 9. März 2022 

3. Kursnachmittag,16.März 2022 

4. Kursnachmittag, 23.März 2022 (Jungfischersanakurs)